Erneuerbare Energien nutzen

„Plakate gestalten war toll!“ (Schülerin)

Das Ökohaus

Eine Kindergruppe recherchierte zunächst mit ihren Tablets zum Thema Erneuerbare Energien und erweiterten ein Modell zur Wasserkraftgewinnung um ihre eigenen Ideen. Daraus ist das „Ökohaus“ entstanden, welches sowohl als Modell gebaut als auch in einer detaillierten Zeichnung auf einem Poster dargestellt wurde. Das „Ökohaus“ kann ein ganzes Dorf inklusive Schulgebäude mit Energie versorgen. Ein unterirdisches Wasserkraftwerk erzeugt ebenso wie ein angegliedertes Windrad Strom. Auf dem Dach des Hauses ist außerdem eine Solaranlage installiert.

Solaranlage für die Schule

Zwei weitere Gruppen von Schülerinnen und Schülern haben entschieden zum Thema erneuerbaren Energien zu arbeiten. Die Entscheidung ist dabei schnell auf nachhaltige PV-Anlagen gefallen. Ziel aller Beteiligten in der Gruppe war es die Schule mit möglichst viel grünem selbstproduziertem Strom zu versorgen und dadurch CO2-Emissionen einzusparen. Um die eigene Idee vor dem Rest der Klasse vorstellen und erklären zu können, wurden hier jeweils Modelle einer Solaranlage gebaut, die das Schuldach bedeckt.